Home »» Reiseziele »» Namibia »» Namibia Rundreise zwischen Etosha, Fish River und KTP
Namibia Rundreise

Namibia Rundreise zwischen Etosha, Fish River und KTP

Unsere zweite große Namibia Rundreise zwischen Nord und Süd führte uns zu spannenden Pirschfahrten im Etosha Nationalpark, in einen der tiefsten Canyons der Welt, dem Fish River Canyon, in die Kalahari des Kgalagadi Transfrontier Park (KTP) und viele weitere Ziele. Wir erlebten Namibia mit all seinen Facetten. Beim Besuch von Farmern und den Bushmännern bekamen wir die kulturelle und ethnische Vielfalt zu spüren und lernten gleichzeitig die Relikte der Kolonialzeit kennen. Als Selbstfahrer konnten wir alles individuell Planen, stoppen da wo wir ein besonderes Highlight entdeckten und dabei genügend Zeit zum Entspannen und Genießen finden.

Unsere erste Rundreise in Namibia und seinen Nachbarn war 2017, das Land hatte uns in seinen Bann gezogen und verzaubert. 2017 hatten wir uns auf den nördlichen Teil des Landes konzentriert und die Highlights Windhoek, Sossusvlei, Swakopmund, Namib, Etosha, Caprivi bis zu den Victoria Falls besucht. Dieses Mal ging es zwar wieder zum Etosha, wir konnten es nicht lassen, ansonsten waren aber neue Ziele mehr im Süden des Landes unser Ziel.

Wir sind keine Abenteurer, sind aber immer offen für Neues. Ein Zelt oder Übernachtung auf dem Autodach ist nicht unser Ding. Unsere Übernachtungen sind deshalb ein Mix aus Lodges, Gästefarmen und Zelt Camps. Die Nähe und das Gespräch mit den Einheimischen, manchmal auch das gemeinsame Essen sind Dinge die wir genießen.

Tagesstrecken über 300 km vermeiden wir, wir wollen an der Strecke immer genügend Zeit zur Verfügung haben und spätestens am frühen Nachmittag in unserer Unterkunft ankommen um die Angebote der Farmen und Lodges nutzen. Überwiegen bleiben wir für zwei Nächte um die nähere Umgebung zu erkunden oder einfach nur zu relaxen. Die grenzenlose Weite Afrikas, die unglaubliche Vielfalt der Tierwelt und Farbenpracht der Landschaft verleitet zum Träumen.

Die Sonnenuntergänge in ihrem gigantischen Feuerspektakel, das Firmament mit seiner gigantischen Anzahl von Sternen, werden uns lange in Erinnerung bleiben.

Das Afrika Fieber hat uns gepackt, wir planen schon wieder.

In dieser Übersicht findest Du die gesamte Route mit allen Lodges, Farmen und POIs. Berichte zu den einzelnen Streckenabschnitten und Unterkünften folgen, also einfach wieder vorbeischauen oder meinen Newsletter abonnieren.


Namibia Rundreise im Überblick

  • Reisezeit: 1. Mai bis 4. Juni 2019
  • Auto: TOYOTA Hilux 2.5TD DOUBLE CAB 4×4
  • Gesamtstrecke: 5900 km
  • Anreise: Direktflug Air Namibia Airbus A330-200 Frankfurt – Windhoek
  • Teilnehmer: Lada und Klaus Keuthen aus Esslingen

Darstellung der Karte im Vollbildmodus

Gerne beantworte ich Deine Fragen zu den Details der Reise, nutze einfach das Kommentarfeld oder kontaktiere mich per E-Mail.
Empfehlen kann ich auch die Seite des Namibia Forums, dort wurde mir oft geholfen, viele Tipps und Reiseberichte gibt es dort

Um nichts zu verpassen, abonniere am besten meinen Newsletter. Wird auf meiner Seite ein neuer Bericht veröffentlicht, erhältst Du am nächsten Tag eine nette Mail mit dem neuen Bericht von mir.
Alle Berichte der Rundreise sind auch unter dem Schlagwort Namibia 2019 verfügbar.

Übersicht aller Beiträge der Namibia Rundreise in der Reihenfolge der Reisestationen

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top