Samos -Marathokampos
Home »» Griechenland »» Ionische Inseln

Ionische Inseln

Infos zu den Inseln des Ionischen Meer

Ionisches Meer Hafen Lakka auf paxos

Inselgruppe Ionisches Meer

Die Inselgruppe des Ionischen Meers liegt vor der Westküste des griechischen Festlands. Zu der Inselgruppe gehören die bekannten Inseln Korfu, Lefkada, Ithaka, Kefallonia und Zakynthos. Zusätzlich gibt es noch einige kleinere Inseln welche mit dem Boot erkundet werden können.

Korfu -Altes Fort

Korfu

Die meisten Leute wissen nur sehr wenig über das Ionische Meer, aber es gibt kaum jemanden, der noch nie etwas von Korfu gehört hat. Korfu ist die zweitgrößte Ionische Insel und die siebtgrößte Griechenlands.

Ithaka -Vathy

Ithaka

Die Insel Ithaka ist 96 km2 groß und hat etwa 3.500 Einwohner. Homer zufolge ist Ithaka die Heimat des Odysseus. Da sie nicht sehr groß ist, und etwas schwierig zu erreichen ist, hat sie nicht den Massentourismus wie einige umliegende Inseln.

Hafen Lefkas

Lefkada / Lefkas

Lefkada, oft auch unter der Bezeichnung Lefkas zu finden, ist eine der schönsten Inseln im Ionischen Meer und über eine Brücke mit dem Festland verbunden. Etwa 300 km‘ groß, hat sie etwa 23.000 Einwohner. Durch die Salzmarschen zwischen der eigentlichen Insel und dem Festland verläuft ein Kanal, der Lefkada zu einer „richtigen“ Insel macht.

Antipaxos

Antipaxos

Antipaxos, der kleine Nachbar von Paxos, liegt etwa 2,5km südlich von Paxos. Die Insel hat eine Länge von ungefähr 3,5 km und ist ca. 1,5 km breit. Im Sommer ziehen die Kies- und Sandstrände im Nordosten der Insel reichlich Tagesausflügler von Paxos an.

Hafen Kastos

Kastos -kleinste bewohnte Insel im Ionischen Meer

Kastos ist wahrscheinlich die kleinste bewohnte Insel im Ionischen Meer. Sie liegt zwischen den Inseln Lefkas und Ithaka im Westen und dem Festland in Osten. Von der Nachbarinsel Kalamos ist sie nur durch einen tiefen Kanal mit ca. einen Kilometer Breite getrennt.

Kalamos -Hafen Porta Leone, das verlassene Dorf

Kalamos -kleine Insel im Ionischen Meer.

Kalamos ist eine kleine autofreie griechische Insel, östlich der Inseln Lefkas und Meganisi, im Ionischen Meer. Die Insel zählt etwa 600 Einwohner, im Sommer kann sich die Einwohnerzahl durch den Urlaubsaufenthalt der abgewanderten Bewohner jedoch deutlich vergrößern. Fast die gesamte Bevölkerung lebt im gleichnamigen Hafenort Kalamos an der Südküste.