Samos -Marathokampos
Home »» Insel

Insel

Überfahrt nach Spinalonga

Spinalonga – die Lepra-Insel

Spinalonga, die Lepra Insel, war früher streng isoliert und voller Leprakranker, heute ist die Insel das Top-Ausflugsziel im Nordosten von Kreta. Lepra Insel, dieser gruselige Name ist es was die Besucher anzieht. Ein Festungshügel im Meer, mit schweren venezianischen Bastionen, rundum zugemauert.

Knossos auf Kreta

Kreta -Sandstrände, Nachtleben und wilde Schluchten

Kreta ist mit 8.261 Quadratkilometern Fläche und 1.066 Kilometern Küstenlinie die größte griechische Insel. 600.000 Einwohner leben auf Kreta, davon rund 170.000 in der Hauptstadt Iraklio. Iraklio auch Iraklion oder Heraklion geschrieben ist die größte Stadt der Insel und liegt etwa in der Mitte der Nordküste der insgesamt 250 km langen und bis zu 70 km breiten Insel.

Altstadt von Alonissos (Chora)

Alonnisos

Alonnisos ist eine lang ge­streckten, wunderschönen Insel, deren sanfte Hügel­landschaft dicht bewaldet ist und von Touristen kaum besucht wird. Die Insel ist ein Geheimtipp für Menschen, die eine wenig überlaufene, ruhige Insel suchen.

Windmühle am KapPouria

Skyros

Skyros die größte und östlichste Insel der Nördlichen Sporaden erinnert stark an Orte der weit entfernten Kykladen. Ein zweigeteiltes Eiland mit einem grünen Norden und wildem trockenen Süden. Touristen finden nur selten den Weg auf diese Insel.

Kirche der Panagia Evangelistria

Tinos -Zentrum der religiösen Verehrung

Tinos mit seinen etwa 8.500 Einwohnern, ist eine dem Marienkult geweihte Insel. Die 195 km2 große Insel ist gebir­gig, ihr höchster Berg im Südosten ist 713 m hoch. Jedes Jahr im März und August kommen Pilger aus ganz Griechenland hierher, um zu beten oder ein Gelübde einzulösen.

Sifnos Vathi

Sifnos -Landschaft mit weißen Kirchen auf hohen Bergkuppen

Sifnos ist eine griechische Kykladeninsel, 15 km lang und bis zu 7,5 km breit und liegt etwa 130 km südöstlich von Athen in der Ägäis. Die höchste Erhebung ist mit 682 m der Profitis Ilias. Eine malerische Landschaft mit weißen Kirchen auf hohen Bergkuppen und kleinen Klöstern am Meer kennzeichnet die einstige Töpferinsel.

Chora

Anafi -kleines aber feines Gegenstück zum Nachbarn Santorin

Anafi kleiner Nachbar von Santorin, ein krasses Gegenstück zur der vom Tourismus überfluteten Insel. Von dem malerischen Hafen Agios Nikolaos aus führt eine Straße zum Hauptort Chora, der amphitheatralisch gebaut ist und sich im Zentrum der Insel befindet. Für einen ruhigen und einfachen Urlaub ist man auf Anafi mit seinen nur etwa 300 Einwohnern am richtigen Ort.

Dodekanes -Zentrum Rhodos Ritterstrasse

Dodekanes -Übersichtskarte der „zwölf Inseln“

Die Dodekanes, direkt vor der türkischen Küste gelegen, haben es mir bei den verschiedensten Besuchen angetan. Dodekanes bedeutet übersetzt zwölf Inseln (Dodekanissa – Zwölfinseln). Die großen bekannten Inseln -Rhodos und Kos- als Touristenmetropolen sind den meisten sicherlich geläufig, die Kleinen und die Winzlinge machen aber den besonderen Reiz aus.

Scroll to Top