Home »» Segeln »» Törnberichte »» Dodekanes und Kykladen -Segeln in der griechischen Inselwelt
Dodekanes und Kykladen -Hafen Pythagoreion auf Samos

Dodekanes und Kykladen -Segeln in der griechischen Inselwelt

Die griechische Inselwelt  in den Dodekanes und Kykladen wollen wir besegeln. Drei Wochen, verteilt auf zwei Crews machten es möglich, ein relativ großes Gebiet zu erkunden. Inseln abseits der großen Touristenzentren sind unser Ziel. Samos als Start- und Zielhafen hatten wir gewählt da die dortige Charterbasis (ein Familienbetrieb) uns bei einem der  letzen Besuch überzeugen konnte. Santorin, ein Flughafen mit Direktflügen nach Stuttgart  bot sich für den Crewwechsel an. Zusätzlich wollten wir diese Insel mit ihren geologischen Reizen trotz der Touriströme kennenlernen. Alle Inseln dazwischen fallen in die Kategorie „den meisten unbekannt„.


Aufbruch zum Dodekanes und in die Kykladen

Mit den Worten von Hape Kerkeling mach ich mich für die nächsten vier Wochen aus dem Staub. Die Ägäis mit den Inselwelten des Dodekanes und der Kykladen ist das Ziel unseres Segeltörns 2010. Samos, Kos und Santorini dürften die bekanntesten Inseln sein. Für uns werden jedoch die kleinen Inseln, abseits von den beliebten Touri-Zielen, wie zum Beispiel Levita oder Arki die Highlights darstellen.

Wie es uns erging, was wir erlebten und welche Tipps dabei abfielen, werde ich nach unserer Rückkehr berichten. Mein Tagebuch wird wahrscheinlich wieder voll von Eindrücken sein, es bleibt dann nur zu hoffen, das sich die Zeit findet all dies zu veröffentlichen.

Tagesberichte rund um den Törn –Dodekanes und Kykladen, Segeln in der griechischen Inselwelt

  1. Lera Lipso –Ankerbucht im Süden der Insel Lipsi
  2. Pirateninsel Maratho
  3. Arki – kleine griechische Insel innerhalb des Dodekanes
  4. Ios die Partyinsel für jüngere Urlauber
  5. Santorin Marina Vlichada –Einfahrt nur für Nervenstarke

Törnübersicht mit allen Häfen und Ankerplätzen

gelb –> Crew 1
rot –> Crew 2

Übersicht – Törn Dodekanes und Kykladen vom 14.6 bis 5.7.10

Tag Von / Nach GEO Strecke
1 Anreise Samos -Hafen Phythagorio 37º41,5’N 026º56,6’E
2 Maratho (Arki) 37º22,0’N 026º43,6’E 25,3 sm
3 Levitha 37º00,2’N 025º28,2’E 26,5 sm
4 Amorgos -Aigiali 36º54,1’N 025º58,5’E 32,6 sm
5 Amorgos -Katapola 36º49,6’N 025º51,9’E 13,4 sm
6 Schinoussa -Myrsini 36º52,3’N 025º30,6’E 27,4 sm
7 Ios -Stadthafen 36º43,4’N 025º16,4’E 31,6 sm
8 Santorin -Marina Vlichada 36°19,9’N 025°26,1’E 32,6 sm
9 Sturmpause 7-8 bft / Sightseeing Santorini 0 sm
10 Crewwechsel -Ab-Anreise 0 sm
11 Santorin -Inselbesichtigung 0 sm
12 Anafi 36°20,6’N 025°46,3’E 20,0 sm
13 Astypalaia -Skala 36°32,9’N 026°21,3’E 40,2 sm
14 Astypalaia -Porto Vathy 36°37,2’N 026°23,7’E 24,0 sm
15 Kalymnos -Emporio 37°02,7’N 026°55,7’E 41,4 sm
16 Leros -Nisis Archangelos 37°11,9’N 026°46,3’E 21,6 sm
17 Patmos -O. Grikou 37°18,2’N 026°33,7’E 22,2 sm
18 Maratho (Arki) 37º22,0’N 026º43,6’E 16,0 sm
19 Lipsi -Lera Lipso 37º16,9’N 026º46,3’E 13,5 sm
20 Agathonisi -A. Georgiou 37º27,4’N 026º58,0’E 17,2 sm
21 Samos Phythagorio 37º41,5’N 026º56,6’E 27,3 sm
22 Abreise Gesamtstrecke über Grund 431,8 sm
Skipper: Klaus
Crew 1: Kurt, Michaela, Lada
Crew 2: Eberhard, Wolfgang, Jürgen
Yacht: Hera, Jeanneau Sun Odyssey 39i
Charterer: SamoSail
 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.