Home »» Griechenland »» Nordägäische Inseln »» Nordägäische Inseln -Lesbos, Limnos, Chios, Samos, Ikaria
Törn zwischen Samos und Kalymnos

Nordägäische Inseln -Lesbos, Limnos, Chios, Samos, Ikaria

Die Nordägäische Inseln werden geografischen aufgeteilt in die Nordägäischen und Ostägäischen Inseln sowie den Südlichen Sporaden.

Nordägäische Inseln -Hafen Pythagorio auf Samos
Hafen Pythagorio auf Samos

Die wichtigsten Inseln sind: Lesbos, Limnos, Chios, Samos, Ikaria und Fourni

Mit Ausnahme von Lesbos und Samos sind die Nordägäischen Insel wenig bekannt und besonders der Pauschaltourismus hält sich sehr in Grenzen. Die Inseln werden mehr von Individualreisenden besucht. Das gibt ihnen einen ursprünglicheren Charakter, als die Touristenhochburgen weiter südlich.

Internationale Flughäfen gibt es nur auf Samos und auf Lesbos und Lemnos. Zu den anderen Inseln gelangt man über die Flughäfen von Thessaloniki, Kavala, Alexandroupolis und von dort weiter mit den Fähren.

Die meisten Inseln sind täglich mit Fähren zu erreichen.

Übersichtskarte -Nordägäische Inseln

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top