Schinoussa -Blick auf Hafen Ormos Myrsini

Schinoussa

Die Insel Schinoussa gehört zu den Kleinen Kykladen und ist seit Jahren eine Insel für Leute die die Ruhe suchen. Schinoussa mit seinen rund 220 Einwohnern liegt etwa 6 km südlich von Naxos. Die nur etwa 8 km² große Insel, mit einer Ausdehnung von maximal 4,5 km x 3 km, ist durch zahlreiche kleine Buchten stark zergliedert. Die Bewohner von Schinoussa leben traditionell vom Fischfang und der Landwirtschaft. Da die Insel für kykladische Verhältnisse einen sehr fruchtbaren Boden besitzt, wird hier unteranderem auch Weinanbau und Viehzucht betrieben. Tourismus wird hier noch kleingeschrieben.

Schinoussa ist mittlerweile recht gut zu erreichen da auch große Schiffe der Blue Stars die Insel anlaufen. Zusätzlich steuert die Skopelitis seit Jahren die Insel Schinoussa auf ihrem Weg nach Amorgos an. Wenn man im Hafen von Schinoussa ankommt, bekommt man gewisse Zweifel, es stellt sich nämlich die Frage „Soll ich hier wirklich aussteigen?“. Der Hafen von Schinoussa kann jeden Neuling abschrecken, es scheint als gäbe es auf der Insel fast nichts, kaum Zimmer, kaum ein Restaurant usw. So viel gibt es auch nicht, aber die meisten Einrichtungen befinden sich in der Chora von Schinoussa auf einem „Berg“, den man schlecht einsehen kann. Die Chora ist aber auf jeden Fall sehenswert, hier findet man einige Tavernen, einen Bäcker und Einkaufsgelegenheiten. Was braucht man mehr?

Wer Ruhe sucht, schöne einsame Strände mag, wer weder Taxi noch Bus braucht und gut zu Fuß ist, der ist auf der Insel Schinoussa genau richtig. Wenn man des Griechischen nicht mächtig ist, kann es aber manchmal schwierig sein sich mit den Bewohner zu verständigen da die Insel nicht viel mit dem Tourismus zu tun hat, und aus diesem Grunde, englisch nicht überall gesprochen wird.

Wegen des geschützt liegenden Hafens laufen Segler die Insel häufig an, abends trifft man sich dann in den Tavernen im Hauptort. Also, wer absolute Ruhe sucht, der ist hier richtig.

Fotostrecke Schinoussa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*