Nisyros

Nisyros, rund um den Hafen Mandraki Nisyros liegt in der Mitte der Inselgruppe des Dodekanes in der nordöstlichen Ägäis und ist umgeben von den Inseln Kos und Tilos sowie der türkischen Küste.
Die Fläche von Nisyros beträgt 41,6 qkm. Die in ihrem Aufbau kegelförmige Insel ist größtenteils bergig und besteht aus vulkanischem Gestein. Durch frühere Tätigkeiten des Vulkans entstanden die steil aufragenden Felsen, das Tal Lakki, die Krater sowie die Berge mit bis zu 698m Höhe.

Die Insel ist vulkanischen Ursprungs. Ihre unterirdischen Thermalquellen werden zu Therapiezwecken (Heilbädern) genutzt.
Von den verschiedenen Gesteinen und Erden, die auf Nisyros durch vulkanische Tätigkeit entstanden sind, so Perlit, Kaolin, schwefelhaltige Erden und vor allem Bimsstein, wird nur das letztere abgebaut.

Ein weiteres Merkmal der natürlichen Umwelt von Nisyros ist seine reiche Flora und Fauna.

Das charakteristischste geomorphologische Merkmal der Insel ist der Vulkan. Die Touristen, die nach Nisyros kommen, besuchen die Insel hauptsächlich, um den Vulkan zu sehen, den einzigen dieser Art im griechischen Raum. Heute ist der Vulkan nur noch schwach tätig.

Mehr Infos folgen in Kürze, also einfach mal wieder vorbeischauen

Diese Seite weiterempfehlen

Ein Kommentar zu Nisyros

  1. Pingback: Nisyros Hafen Paloi, gut geschützter Liegeplatz | KK4YOU

Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*