Freyburger-Alpe im Lochbachtal

Freiburger (Fryburger) Alpe mit Tradition

Freiburger (Fryburger) Alpe mit Tradition
Freiburger (Fryburger) Alpe mit Tradition

Der Winter ist zwar nicht Wanderzeit im Allgäu, aber die Zeit mit trübem Wetter. Zeit um Erinnerungen aus dem letzen Jahr aufarbeitet.Die Alpen sind für viele Wanderer beliebter Rastplatz um sich mit den Eigenprodukten der Hirten zu stärken. Es muss nicht immer Milch, manchmal darf es auch ein Bier sein. Viele Alpen habe ich schon in Kurzform beschrieben. Manche hat aber etwas mehr zu erzählen, dazu gehört die Fryburger Alpe. Zu finden im Lochbachtal, mit Blick hoch auf den Besler, wird die Alpe bereits seit 17 Jahren vom Hirten Toni Zeller geführt.

Freyburger-Alpe -Anna serviert ObstlerSeine Frau Helga gehört zum Clan der Fryburger.

Die Leute erzählt, das zu Napoleons Zeiten ein Fryburger (Freiburger) wegen der Liebe im Allgäu hängen geblieben ist. Sicherlich war der Leibgardist Napoleons kein armer Schlucker, d.h. eine gute Partie -das die Nachfahren heute umfangreiche Liegenschaften inklusive der Alpe im Gebiet ihr eigen nennen könnte der Beleg dafür sein!

Gäste sind auf dieser traditionsreichen Alpe immer

willkommen. Mutter Helga konnten wir bei der Butterproduktion über die Schulter schauen  und die kleine Anna war im Service der Obstler bereits perfekt. Toni mit seiner langjährigen Erfahrung im Betrieb einer Jungviehalpe erklärte uns, dass neben den 86 Stück Jungvieh noch 2 Milchkühe zu betreuen seien. Ihre Milch wird dann täglich zu Butter Bergkäse und Romadur verarbeitet. Der Geschmack einer solchen Brotzeit zeugte von der Qualität und dem Können der gesamten Familie.

3 Gedanken zu „Freiburger (Fryburger) Alpe mit Tradition“

  1. Abseits vom Massentourismus liegt diese ursprünglich gebliebene Alpe in idyllischer, ruhiger Lage unterhalb der Besler Südseite. Wer hier Rast macht und bei schmackhafter Brotzeit das Glück hat Tochter Anna beim Musizieren zuhören zu können, wird diese Eindrücke nicht mehr vergessen.

  2. eine wunderschön gelegene, ruhige und nicht überlaufene Alpe mit einem lohnenden Blick auf die umgebende Bergwelt. Eine Wanderung vom Rohmoostal zur Alpe gehört zum Pflichtprogramm eines jeden Allgäu-Urlaubs. Es sind aber nicht nur die Berge sondern auch die liebenswerten Bewirtschafter der Alm Helga und Toni nebst Tochter, die mich und meine
    Wanderfreunde immer wieder dorthin führen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*