Kategorie: Törnberichte

Törnübersicht

Wie es mir und meinen Freunden bei unseren Segeltörns erging und was wir rund um unsere Törns erlebten, davon erzählen die Törnberichte. Es sind keine Berichte von Segelprofis auf extremer Fahrt sondern von Hobbyskippern welche viel Spaß an diesem Sport haben.
Hier geht es weiter zu den einzelnen Berichten. Zusatzinformationen zu den Tagesereignissen können über das jeweilige Schlagwort abgerufen werden.

Jahr Törnberichte  PDF  Schlagwort
2016 Segeltörn zwischen Kos und Naxos Törn 2016
2015 Mitteldalmatien zwischen Trogir und Hvar Törn 2015
2014 Segeltörn zwischen Lavrion und Mykonos Törn 2014
2013 Ionisches Meer zwischen Korfu und Zakynthos Törn 2013
2012 Dodekanes zwischen Samos und Kalymnos
2012 Zu den Verstreuten –Nördliche Sporaden
2011 Dodekanes zwischen Samos und Rhodos   PDF
2010 Dodekanes / Kykladen  
2009 Südliche Kykladen  
2008 Nördliche Dodekanes  
2008 Ionisches Meer  
2007 Nördliche Kykladen  
 2006 Meltemitörn zwischen Dodekanes und Amorgos  PDF
 2005 Südliche Dodekanes  
 2003 Blaue Reise  
 2001 West und Zentralkykladen  
 1999 Saronischer Golf  PDF

 

Segeltörn zwischen Lavrion und Mykonos

Die Nördlichen Kykladen waren 2014 Ziel unseres Segeltörns zwischen Lavrion und Mykonos. Nur im Frühsommer, vor der Starkwindzeit des Meltemi ist dieses Revier relativ problemlos zu besegeln, im Hochsommer jedoch ein nicht ungefährliches Revier.

[weiterlesen »]

Segeltörn zwischen Kos und Naxos

Naxos und den „Kleinen Kykladen“ wollten wir bei unserem Segeltörn 2016 einen Besuch abstatten. Diese Inseln im Zentrum der Kykladen gelegen hatten wir bei unseren bisherigen Törns meist nur gestreift oder auf der Seekarte besucht.

[weiterlesen »]

Blaue Reise von Marmaris bis Kas

Bei der Planung unseres ersten Törns an der lykischen Küste sind wir mit der klaren Absicht nach Marmaris angereist die dargestellte Route zu wählen. Der Gedanke war, weg vom Massentourismus mit der großen Schar von Gulets welche in Marmaris liegen.

[weiterlesen »]

Segeltörn Ionisches Meer zwischen Korfu und Zakynthos

Das Ionische Meer zwischen Korfu und Zakynthos ist landschaftlich ein reizvolles Segelrevier. Das Revier ist als zwar als Schwachwindrevier ausgewiesen, überraschte uns aber bei unserem ersten Törn 2008 mit angenehmen Winden, welche unser Seglerherz erfreute. Aufbauend auf dieser Erfahrung wollten wir das Revier weiter erkunden und auch den südlichen Teil bis Zakynthos besuchen.

[weiterlesen »]

Rundtörn Samos Kalymnos

Bei unserem Törn zwischen Samos und Kalymnos wollten wir drei Dinge erreichen.
Den Sommer in Deutschland verlängern, den heftigen Meltemiwinden im Juli und August aus dem Weg gehen und Ikaria besuchen.

[weiterlesen »]

Segeltörn Nördliche Sporaden

Die Sporaden, übersetzt die Verstreuten, haben wir uns 2012 als Ziel unseres Segeltörns ausgesucht. Da die Gesamtheit der Sporaden wahrhaftig verstreut ist, von der türkischen Küste (Dodekanes) quer durch die Ägäis bis vor die Tore von Volos, beschränken wir uns auf die nördlichen Sporaden.

[weiterlesen »]

Törnplanung -Ionisches Meer zwischen Korfu und Zakynthos

Das Ionische Meer zwischen Korfu und Zakynthos, die Inseln Kefalonia, Lefkada und die Festlandsküste wollen wir ab Juni 2013 besegeln. Bereits 2008? haben wir das Ionisches Meer zwischen Korfu und Kefalonia erkundet. Diesmal kann in 3 Wochen verteilt auf zwei Crews der Törn großzügiger geplant werden, neue Buchten und Häfen gilt es zu erkunden.

[weiterlesen »]

Segeltörn zwischen Samos und Rhodos

Die Inselwelt des Dodekanes, zwischen Samos und Rhodos, ist etwas für den Liebhaber kleiner Inseln, abseits des Massentourismus. Unser dreiwöchiger Segeltörn von Mitte Juni bis Anfang Juli, verteilt auf zwei Crews, erfüllte all unsere Wünsche. Tolles sonniges Wetter gewürzt mit reichlich Wind ließ unser Seglerherz höher schlagen.

[weiterlesen »]

Rhodos Marina Mandraki –Yachten nicht willkommen!

Das Thema „Marina in Rhodos“ ist seit Jahren ein leidliches. Da gibt es regelmäßig am Anfang der Saison den Bericht -die neue Marina südlich von Rhodos Stadt wird diese Saison zur Verfügung stehen. Trotz aller Warnungen und der mehr wie bösen Berichte zu Mandraki hatten wir uns wegen der guten Flugverbindungen nach Rhodos trotzdem zu einem Crewwechsel in Rhodos entschieden. Was wir dabei erlebten übertraff all unsere Erwartungen

[weiterlesen »]