Kategorie: Dodekanes

Dodekanes

Die Dodekanes, direkt vor der türkischen Küste gelegen, haben es mir angetan. Diese Inselwelt, in der südöstlichen Ägäis, besteht aus zwölf Hauptinseln aus welchem sich auch der Name ableitet. Dodekanes bedeutet übersetzt zwölf Inseln (Dodekanissa – Zwölfinseln).


Die großen bekannten Inseln -Rhodos und Kos- als Touristenmetropolen sind den meisten sicherlich geläufig, die Kleinen und die Winzlinge machen aber denr besonderen Reiz aus.

Wie in anderen Inselwelten der Ägäis (Kykladen, Ionisches Meer…) wird auch hier mein Augenmerk mehr auf die kleinen Insel gerichtet sein. Viele habe ich schon bereist, einige werden noch hinzukommen.

Leider ist die verfügbare Zeit mein Handicap, vieles gibt es zu beschreiben und zu berichten, ich hoffe genügend Zeit zu finden um einiges zu publizieren. Für Freunde der griechischen Inselwelt eine Einladung mal wieder vorbei zu schauen oder den Abo- Service (E-Mail eintragen) zu nutzen.

Inseln des Dodekanes:

Agathonisi • Alimia • ArkiAstypalea • Chalki • Giali • Kalymnos • Karpathos • Kasos • Kastelorizo • Kinaros • Kos • LerosLevithaLipsiNisyrosMaratho • Patmos • Pserimos • Rhodos • Symi • Syrna • Telendos • Tilos

Lipsi

Lipsi liegt 13 km östlich von Patmos und 9 km nördlich von Leros in den nördlichen Dodekanes. Lipsi ist eine kleine Insel (16 km²) mit viel Charme, guten Tavernen, günstigen Preisen, sehr guten Stränden und viel Natur.

[weiterlesen »]

Tilos -Insel der Elefanten

Insel der Elefanten, die Scheue, die Schroffe
Wie schön Tilos das winzige Tilos mit seinen ca. 300 Einwohnern ist, erfährt nur, wer dort aussteigt. Tilos ist so scheu, dass selbst die Griechen sie kaum kennen. Die raue, felsige Küste lässt keine Urlaubsfreude erwarten.

[weiterlesen »]

Leros

Die 55 km2 große Insel Leros ist touristisch erschlossen, aber selbst in der Hauptsaison nie überlaufen.
Ferientage auf Leros bedeuten Urlaub unter Griechen. Etwa 8.000 Einwohner leben auf Leros, Hauptort ist Agia Marina, welches nahtlos in Platanos übergeht. Der Ort wird gekrönt von der der alles überragenden Kreuzritterburg auf dem Hügelkamm.

[weiterlesen »]

Astypalea / Astipalea die Schmetterlingsinsel

Astypalea ist eine Figur der griechischen Mythologie und gilt als Schwester der Europa. Nach ihr ist die Insel in der östlichen Ägäis benannt. Wie ein Schmetterling scheint die symmetrisch geformte Insel Astypalea (auch Astipalea genannt) durch das Ägäische Meer zu gleiten. Die „Flügel“ der Insel werden durch eine nur 150m breite Landbrücke verbunden.

[weiterlesen »]

Levitha -Esel ist Stammgast in der Taverne

Levitha ist eine kleine griechische Insel am Rande des Dodekanes. Die Insel gehört zur Gemeinde Leros und liegt ungefähr auf halber Strecke zwischen Amorgos im Westen und Leros beziehungsweise Kalymnos im Osten. Levitha gehört zu einer Gruppe von sechs kleinen Inseln bestehend aus den beiden Mavra-Inseln, Glaros, Kinaros und Plaka.

[weiterlesen »]

Kalymnos die Schwammtaucherinsel

Kalymnos ist die viertgrößte Insel des Dodekanes. Die Insel mit ihren ca. 17.000 Einwohnern ist auf den ersten Blick karg und kahl. Auf den Bergen mit bis zu 679 m Höhe wächst kein Baum, dafür haben aber Kletterer Kalymnos für sich entdeckt. Kalymnos ist berühmt als Insel der Schwammtaucher….

[weiterlesen »]