Biergärten

Biergärten in Stuttgart und Umgebung

Bierkrüge
Bierkrüge

Was gibt es schöneres wie im Sommer im Biergarten ….Auf der Suche nach den schönsten Biergärten in Stuttgart und Umgebung habe ich eine kleine Hilfe, aufgeteilt auf die folgenden Bereiche

Sicherlich ist die Aufstellung nicht vollständig und immer aktuell, ich denke aber es ist ein netter Anfang!

  • Da wo es zünftig zugeht
  • Im Grünen ist es am schönsten
  • Wer liebt das urbane
  • Wo es besonderst gut schmeckt

Sicherlich ist die Aufstellung nicht vollständig und immer aktuell, ich denke aber es ist ein netter Anfang!


Zünftige Biergärten

Altes Schützenhaus, S-Heslach, Burgstallstr. 99, Telefon 6 49 81 57, So-Do 18-1 Uhr, Fr/Sa bis 2 Uhr, 800 Plätze
Sie grillen weiter: Der Veteran unter den jungen Biergärten lässt sich das Feiern nicht verbieten. Das Partyteam besteht vor allem aus Studis und Normalos.

Biergarten, Mittlere Anlagen, Telefon 2 26 12 74, Täglich 10-1 Uhr, 1200 Plätze
Freilufttrinker fühlen sich hier wie im siebten Biergartenhimmel auf Erden: Vom Radler bis zum Rentner, vom Inliner bis zum Outsider pflanzt sich hier jeder hin. Außer Tagesessen gibt’s auch Kaffee und Kuchen.

Biergarten am Kursaal, S-Bad Cannstatt, Königsplatz 2, Telefon 56 11 15, täglich 11-23 Uhr, 600 Plätze
Das sind ja schon fast Münchner Verhältnisse hier! Schöner Biergarten und großen Bäumen, zünftige Mahlzeiten, sonntags Live- Jazz und nebenan ein etwas holpriger Minigolfplatz.

Biergarten am Killesberg, Stresemannstr. 39, Telefon 25 18 48, täglich 11-24 Uhr, 400 Plätze
Rustikal war gestern, heute heißt es trendy sein. Damit nun auch die Reichen und die Schönen von nebenan aus dem Perkins Park vorbeischauen gibt’s deutsch-amerikanische Grillspezialitäten und lecker Cocktails.

Zum Paulaner, Calwer Str. 45, Telefon 22 41 50, Täglich 10-24 Uhr, (draußen dito), 270 Plätze
Gut, besser ­ Paulaner. Na ja, fast. Aber an zünftiger Schweinsbraten mit am rechten Krautsalat ­ des hot no koinem Bayer g’schad. Den Schwaben auch nicht, weshalb sie so gerne in das bayerische Lokal pilgern.

Biergarten Hausbrauerei Schlossturm, S-Möhringen, Stella-Erlebniscenter, Plieninger Str. 100, Telefon 7 21 21 21, Mo-So 12-24 Uhr, 500 Plätze
Mit Presssack und Obatzta kann ja nichts mehr schief gehen. In rustikalem Ambiente kommt ein ordentliches Biergarten-Feeling auf. Genau das Richtige nach der Schönen, dem Biest und den Blutsaugern.

Otto, In den Stubenweinbergen 5, (Waldebene Ost), Telefon 4 80 93 40, Mo-Sa 15-open end, So u. feiertags 11-open end, 120 Plätze
Auch ohne die entsorgten Weinfässer ist der Otto das Fässle unter den Gartenwirtschaften. Ruhe und Geborgenheit, Maultaschen und Fleischküchle, Flammkuchen und schwäbische Gerichte für Neffen und Nichten, Papas und Mamas, Tanten und Onkels.

Primafila, S-Degerloch, Jahnstr. 120, Telefon 2 36 31 55, täglich 11.30-23 Uhr, 240 Plätze
Lauschiges Waldlichtungsflair im Windschatten des Fernsehturms. Die gute Luft macht Appetit: auf Schwäbisches und Pasta.


Urbane Biergärten

Amadeus, Charlottenplatz 17, Telefon 29 26 78, So-Do 11-3 Uhr, (draußen bis 1 Uhr), Fr/Sa 11-4 Uhr (draußen bis 2 Uhr), 750 Plätze
In der vielleicht größten Kneipe der Innenstadt hat’s natürlich auch einen ordentlichen Biergarten. Hier spielt die Musik (gelegentlich), und von Salat bis Pizza ist kulinarisch einiges geboten.

Amici, Lautenschlagerstr. 2, Telefon 2 27 02 92 ,Täglich 11-24 Uhr, 200 Plätze
Dank neuen Konzepts dürfte sich die Gastro-Oase im Zeppelincarré zu einer Hauptanlaufstelle entwickeln. Die Speisekarte ist zwar klein, dafür das Platzangebot vielfältig: zwischen Glasterrasse, Wasserfall oder BW-Bank-Vorplatz.

Bar e Tabacchi, Nadlerstr. 5, Telefon 2 36 49 58, So-Do 8.30-1 Uhr, Fr/Sa bis 2 Uhr, (draußen bis 24 Uhr),160 Plätze
Endlich ist der Platz hinterm Rathaus bewirtet, und das recht modern bis schick. Zu essen gibt es allerdings nur Kleinigkeiten: etwa eine Auswahl an Panini sowie ständig wechselnde kleine warme Mahlzeiten wie zum Beispiel Nudelgerichte.

Café Comix, Charlottenplatz U, Telefon 2 36 05 72, So-Do 11-3, Fr/ Sa 11-5 Uhr, (draußen dito), ca. 200 Plätze
Ob Club, Bar, Restaurant ­ im Comix gibt’s einfach alles. Auch einen zünftigen Biergarten. Nachtschwärmer bekommen ihr Weißwurstfrühstück auch morgens um halb fünf.

Café Heller, Herzogstr. 4, Telefon 62 58 74, Mo-Sa 9-23 Uhr, So 10-23 Uhr, 50 Plätze
Hier schmeckt’s frisch und vor allem fein. Die täglich wechselnde Karte bietet kulinarische Extravaganzen nach Laune des Küchenchefs. Und draußen vor den Toren sitzt es sich trotz Urbanflairs sehr nett.

California Sidewalk Café, Schellingstr. 7, Telefon 2 26 08 74, Mo-Do 9-1, Fr 9-2, Sa 10-2, So 10-1 Uhr, (draußen dito), 180 Plätze
Immer wieder zum Schmunzeln: die Wochengerichte passend zu einem aktuellen Anlass. Ansonsten: USA ­ all the way. Bagels, Burgers, Toasts, Miller-Beer ­ fanatisch amerikanisch und nicht ganz billig.

Cibo Matto, Wilhelmsplatz 11, Telefon 2 36 98 51, So-Do 10-1 Uhr, Fr/Sa 10-3 Uhr, (draußen bis 24 Uhr), 130 Plätze
Ist zwar auf der Schattenseite des Wilhelmsplatz, aber wen stört das schon nach Sonnenuntergang? Die italienisch-internationale Küche bietet Feines zu fairen Preisen, die große Cocktailkarte fordert Entscheidungskraft.

Deli, Geißstr. 7, Telefon 2 36 02 00, So-Do 9-1 Uhr, Fr/Sa bis 2 Uhr, (draußen bis 24 Uhr), 80 Sitzplätze, Zentrale Anlaufstelle der Open-Air-Oase am Hans-im-Glück-Brunnen. Nach Verjüngungskur sind verstärkt Partys angekündigt.

JH Mitte, Hohe Str. 9, Telefon 29 79 36, Di-Fr 10-23 Uhr, Sa 14-21 Uhr, (draußen bis 22 Uhr), 70 Plätze
Preise wie zu Großmutters Zeiten für die Jugend von heute. Am 12. Mai ist Saisoneröffnung im Jugendhausbiergarten. Dann gibt’s abends auch Barbecue in Turnschuh.

Café Künstlerbund, Am Schlossplatz 2, Telefon 2 27 00 36, So-Do 9-1 Uhr, Fr/Sa bis 3 Uhr, (draußen bis 1 Uhr), 185 Plätze
Fürwahr ein schönes Plätzchen an Stuttgarts heiligstem Ort. Die Karte bietet internationale Leckereien (Fleisch, Fisch, dazu wechselnde Wochengerichte). Freitags und samstagabends ist hier Happy Hour.

La Concha, Wilhelmsplatz 5, Telefon 24 55 43, Mo-So 10-2 Uhr, 70 Plätze, Auf der Sonnenseite des Wilhelmsplatzes rottet sich bei schönem Wetter schon morgens ein skurriles Völkchen zusammen. Draußen soll es dieses Jahr erstmals Tapas geben.

Litfass, Eberhardstr. 37, Telefon 24 30 31, Mo-So 10-6 Uhr, 150 Plätze
Hier bekommt man auch frühmorgens noch sein Weizen. Von den ein, zwo Mäusen zwischen den Blumenkästen sollte man sich nicht den Appetit verderben lassen. Denn es gibt eine große, leckere Auswahl an türkischen oder schwäbischen Gerichten .

On Top, Stresemannstr. 40, So-Do 11-1 Uhr, Fr, Sa 11-2 Uhr, 400 Plätze
Unterhalb des Perkins Parks lockt das On Top als wahre Aussichtsplattform. Ob Pasta, Spare Ribs oder Chickensalat ­ hier ist gut schmausen mit schnuckeligem Blick auf Stuttgarts City.

Palast der Republik, Friedrichstr. 27, Telefon 2 26 48 87, Mo-Mi 11-2, Do-Sa 11-3, So 15-2 Uhr (draußen dito), 80 Plätze
Eine der wenigen übrig gebliebenen Slacker-Gettos (nachdem Stuttgart zwanghaft auf langweiligen Hochglanz gewienert wird). Hier ging’s zwar auch schon familiärer zu, doch für eine spritzige Stehhalbe im Pulk taugt der legendäre Laden allemal.

Pauls Boutique, Kleiner Schlossplatz 7, Telefon 29 73 11, Mo-Mi 11-2 Uhr, Do-Sa 11-4 Uhr, So 14-2 Uhr, ca. 60 Plätze
60 Plätze? An lauen Abenden tummelt sich hier doch glatt das Zehnfache. Weil der Sound stimmt und die Leute so cool sind, dass das Beton-Ambiente kaum noch zu sehen ist, das in ein paar Jahren eh nicht mehr zu sehen ist.

Prag Biergarten, Heilbronner Str. 261, Telefon 81 76 02, Mi, Do 21-5 Uhr, Fr 22-5 Uhr, Sa 23-open End, 150 Plätze
The same procedure as last year: In der »Prager Airlounge« gibt’s Bier und Burger ohne Ende. Außerdem einen Teich und ein paar Pflanzen als Farbtupfer im grauen Hinterhof.

S-Bar, Nobelstr. 10, Telefon 6 87 55 49, Mo-Fr 7.30-1 Uhr, 300 Plätze
Dort, im und vorm Neubau der Hochschule für Druck und Medien, wo tagsüber Studenten und Lehrpersonal mit Tagesessen gefüttert werden, heißt es abends »sale e pepe« mit Pizza, Pasta und Salata.

Schlesinger, Schlossstr. 28, Telefon 29 65 15, Mo-Do 11-1, Fr 11-2, Sa 20-2 Uhr (draußen dito), 100 Plätze
Die Kneipe mit dem Off- und Alternativ-Touch wartet immer wieder mit spleenigen Ideen auf. Happa gibt’s derzeit nur von montags bis freitags, was die treue Schlesinger-Familie aber nicht abschreckt.

Trollinger, Rotebühlstr. 50, Telefon 62 14 41, Mo-Sa 11.30-23.30 Uhr, (draußen bis 23 Uhr), 150 Plätze
Durst löschen neben dem Feuersee. Die Lage ist zwar nicht gerade bevorzugt, dafür entschädigen die saftigen Steaks und der Blick auf die Johanneskirche. Durchgehend warme Küche

Zadu, Reuchlinstr. 4 B, Telefon 61 23 62, Mo-Do 18-1 Uhr, Fr, Sa 18-2 Uhr, So 10-1 Uhr (draußen 23 Uhr), 80 Plätze
Zwischen Studis und Künstlern lässt es sich im kastanienlastigen Hof nett plauschen und fein speisen. Salate sind frisch und lecker und Vegis kommen sowieso voll auf ihre Kosten. Sonntags gibt’s Brunch von 10 bis 15 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*