Serifos -herliche Aussicht von der Chora auf den Hafen Livadi

Athen, Taxi nach Lavrion -kreative Preisgestaltung

Gipfelkapelle Messa Panagia
Gipfelkapelle Messa Panagia

Hurra, die erste Etappe in den Urlaub ist geschafft, der Flug nach Athen, zu unchristlicher Zeit, Abflug 5:55, liegt hinter uns und ein angenehmer warmer Wind empfängt uns am Ausgang des Flughafens, Urlaubsstimmung kommt auf. Also, ab zum Taxistand -aber Achtung, da haben wir doch in der Vergangenheit bereits Erfahrung gesammelt!
Um nicht wieder unliebsame Überraschungen zu erleben gilt es deshalb zuerst Informationen zum Taxipreis zu besorgen. Wohltuend darf ich feststellen, dass am Taxistand eine Gebührenübersicht zu den häufigsten Zielen aushängt. Flughafen Athen bis Lavrion 38 Euro, super exakt die Info welche wir benötigen.

Zurück zur Crew, da steht oh Überraschung schon ein netter Mensch um uns seinen Dienst per Großraumwagen anzubieten. 120 Euro soll der Spaß kosten! Meinen Vorschlag 70 Euro (da wir sonst für 6 Personen zwei Taxis benötigen) lehnt er empört ab.
Wer nicht will der hat schon, deshalb wackeln wir zum Taxistand, stellen uns in die Schlange und innerhalb kürzester Zeit sind wir an der Reihe.

Die Fahrt ist kurzweilig, 25 Minuten braucht unser Fahrer bis Lavrion. Der Taxameter ist eingeschaltet, also alles paletti. Toll ist auch, dass eine Gebührenübersicht auf dem Armaturenbrett liegt. Ein vorsichtiger Blick hinein offenbart aber die Unübersichtlichkeit der Taxikalkulation. Grundpreis plus 4 Euro für Flughafen, plus ca. 50 Cent pro Gepäckstück über 10kg, klar da werden wir wohl zusätzlich 5,50 Euro (4 + 3 x 0,50) berappen müssen. In Lavrion dann aber Überraschung, der Taxameter zeigt 31 Euro, der Fahrer verlangt 45 Euro!
Wieso und warum bleibt sein Geheimnis. Nach einigem Palaver und dem Hinweis auf die Info am Flughafen ist er mit 40 Euro zufrieden!!!
Fazit, man kann es mit den Touristen ja versuchen. Der zweite Taxifahrer hatte nur 40 Euro verlangt, da war der Fahrer wohl noch nicht verdorben.

TIPP: Versuchen Sie in Griechenland immer Infos zu den Taxigebühren zu erhalten. Es passierte uns fast immer, dass ausgesprochen kreative Fahrer drastische Aufschläge wollten.

Anmerkung: Diese Erscheinung ist nicht nur in Griechenland zu beobachten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*