Antipaxos

Antipaxos

Antipaxos


Antipaxos (auch Andipaxos oder Antipaxi), der kleine Nachbar von Paxos, liegt etwa 2,5km südlich von Paxos. Die Insel hat eine Länge von ungefähr 3,5 km und ist ca. 1,5 km breit. Zerstreut über die Insel liegen einige Weiler mit nur wenigen Häuser wo in den Sommermonaten rund 120 Menschen wohnen. Im Winter lebt dagegen weniger als die Hälfte der Einwohner auf der Insel. Die bekanntesten Strände sind Voutoumi und Vrika an der Ostküste. An beiden Stränden gibt es Tavernen die in den Sommermonaten geöffnet sind, sie schließen aber mit den Tagesausflüglern. Da diese Strände sehr beliebt sind, liegen immer mehrere Ausflugsschiffe, Segelboote und Motoryachten in den Buchten. Erst gegen Abend kehrt dort Stille ein. An der andere Seite der Insel liegen die nur sparsam besuchten Strände Radovani und Sarakinika. Von dem kleinen „Mini-Hafen“ Agripidia geht ein Netz von schmalen Pfade und Gassen, durch die Obstgärten, Gemüsegärten und Weinberge aber auch durch dicht gedrängtes festes Gebüsch, ins Innenland. Auf der Insel gibt es im Gegensatz zu Paxos nur wenig Olivenbäume, das Tragen von festes Schuhwerk ist notwendig. Es gibt keine Läden auf Antipaxos nur Tavernen.

Fotostrecke Antipaxos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*